Aktuelles/Termine

Der Wolf kommt wieder in seine alte Heimat Erdorf zurück

am .

IMG 0411

 

 

Über viele Jahrhunderte war der Wolf in den mächtigen, geheimnisvollen Wäldern rund um Erdorf beheimatet. Zuletzt wurde er im 19. Jahrhundert gesehen.

Von seiner Heimat Erdorf berichten Überlieferungen in alten Landkarten mit „Wolfsbusch“ und „Wolfskaul“ und heute noch mit der Straßenbezeichnung „Am Wolfsberg“.

Dort versammelten sich früher die Wölfe und stimmten  ihr Geheul über das Kylltal und Erdorf an.

Erdorfer Bürger hatten die Idee,  dem Wolf wieder in Erdorf eine Heimat zu geben und es wurden mittels Mundpropaganda  Spenden gesammelt.

Am Samstag, dem 22.08.2015 wird der Motorsägenkünstler Michael Großmann an dem alten Wolfsplatz  - dem heutigen Spielplatz „Märchenwald“ am Wolfsberg einen Wolf aus einem Baumstamm zaubern.

Die Arbeiten beginnen um 10:00 Uhr und die Kinder und Bürger aus Erdorf sind recht herzlich eingeladen hierbei zuzuschauen.

Um 17:00 Uhr wird Rotkäppchen für die Erdorfer Kinder ihre Erlebnisse mit dem Wolf erzählen. Ein Überraschungsgast wird auch dabei sein. Es lässt sich aber schon jetzt sagen, dass es nicht die Großmutter und auch nicht der Jäger sein werden.

Zum Abschluss erhalten die Kinder eine Bratwurst mit Brötchen und ein Getränk.  

Finanziert wird dies durch Spenden und den Erlös der Maibaumversteigerung.